Leistungsbeziehungen zwischen Gesellschafter und Gesellschaft
Auch in der Landwirtschaft werden häufig Personengesellschaften gegründet – bspw. im Rahmen einer vorgezogenen Hofnachfolge oder als Maschinengemeinschaften oder Tierhaltungskooperationen. Dabei tauschen die Gesellschafter und ihre Gesellschaft Leistungen aus, die auch umsatzsteuerlich zu würdigen sind. Dieses Online-Seminar gibt einen Überblick, wann eine Leistungsbeziehung auf gesellschaftsrechtlicher Basis erfolgt – und damit nicht der Umsatzsteuer unterliegt und unter welchen Bedingungen eine schuldrechtliche Beziehung vorliegt und damit der Leistungsaustausch auch umsatzsteuerlich geprüft werden muss.
Referent: Arne Suhr
Veröffentlichung: 11. September, 2017
Spielzeit: 24 Minuten
Inhaltsverzeichnis:

  • Willkommen
  • Inhalt
  • 1.Trennung Unternehmereigenschaft Gesellschaft/Gesellschafter
  • 2 Leistungsaustausch oder nicht steuerbarer Gesellschafterbeitrag
  • 3 Beispiele für Gesellschafterbeiträge
  • 4 Beispiele für Leistungen (gegen Sonderentgelt)
  • 5 Gestaltungsfreiheit
  • Ende
Preis im Einzelkauf
60,00 €
30% Mengenrabatt ab 2 Stk.
40% Mengenrabatt ab 6 Stk.
Für HLBS-Mitglieder gibt es
noch zusätzlich 15% Rabatt.**
Nach Abschluss des Kaufprozesses
erhalten Sie Lizenzcodes, die registrierte
Benutzer in Ihrer Bibliothek einlösen
können, um Zugriff auf diesen E-Kurs zu
erhalten.
* alle Preise zzgl. der gesetzlichen USt. ** Neuberechnung des Preises unter Vorbehalt bis zur Prüfung der Mitgliedschaft.
Version 1.0